Wie du dir eine große Emailliste aufbauen kannst

Grigori KalinskyGrigori Kalinsky

Mithilfe von Email Marketing kannst du deine Reichweite deutlich erhöhen und deine Produkte oder auch deine Dienstleistungen genau den Menschen vorstellen, die daran interessiert sind. Doch wie kannst du es schaffen, dass sich die Leute überhaupt erst in deinen Newsletter eintragen? Hierfür gibt es verschiedene Ansätze, doch eines ist immer klar: Du wirst die Menschen nur dazu bewegen können, sich in deine Emailliste einzutragen und dort auch zu bleiben, wenn du ihnen im Gegenzug auch etwas bietest. Grigori Kalinski ist erfolgreicher Unternehmer und kennt sich in Sachen Online Marketing aus. Hier stellt der Experte dir einige Möglichkeiten vor, wie du dir im Laufe der nächsten Wochen und Monate eine große Emailliste aufbauen und diese auch in Zukunft stetig erweitern kannst.

Methode 1: Biete kostenlose Webinare an

Webinare sind eine hervorragende Möglichkeit, damit dich mehr Menschen kennenlernen und sich von deinen Fähigkeiten überzeugen können. Erstelle kostenlose Webinare und verschicke den Link per Mail an die Teilnehmer. Wer dein Webinar besuchen möchte, der muss sich somit ganz automatisch in deine Emailliste eintragen. Auf diese Weise kannst du gleich doppelt profitieren: Zum einen hast du zusätzliche Mailadressen von Menschen, die sich wirklich für dich und dein Unternehmen interessieren, zum andern hast du aber auch die Chance, diese Leute in deinem Webinar von dir zu überzeugen und die Interessenten direkt in Kunden umzuwandeln. Hier ist es wichtig, dass du in deinem Webinar auch wirklich ablieferst, um deine neugewonnen Interessenten nicht abzuschrecken. Je besser du hier performst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du in deiner Emailliste nicht nur Karteileichen beherbergen wirst.

Methode 2: Ein kostenloses eBook

Eine weitere, sehr effektive Methode ist die, dass du ein kostenloses eBook anbietest. Jeder, der sich dieses eBook herunterladen möchte, kann sich auf deiner Website oder auch einer Landingpage eintragen, um den Link per Mail zugeschickt zu bekommen. Auch hier hast du wieder die Chance, einen guten Eindruck bei den Menschen zu hinterlassen, wenn du in deinem kostenlosen eBook echte Mehrwerte bietest. Du kannst für dein eBook entweder direkt auf deiner Website werben, oder aber, du schaltest zielgruppengerichtete Werbung und machst so die Leute auf dein Angebot aufmerksam. Wichtig ist in jedem Fall, dass du deinen Abonnenten nicht nur einmaligen Content lieferst, sondern auch dein Newsletter abwechslungsreich und interessant gestaltet ist – andernfalls werden sich die Menschen dein eBook herunterladen und sich im Anschluss sofort wieder aus dem Newsletter austragen.

Methode 3: Schalte zielgruppengerichtete Werbeanzeigen auf Social Media

So gut wie jeder Mensch hat heutzutage ein Instagram-, Facebook- oder auch ein Twitterprofil. Viele Leute haben sogar auf jeder dieser Plattformen und noch vielen weiteren einen Account. Nutze die sozialen Medien ganz gezielt, um Werbung zu machen und deine Reichweite zu erhöhen. Auch hier gilt wieder: Mache dich interessant und zeige den potentiellen Kunden, dass du ihnen etwas bieten kannst. Machst du in den Werbeanzeigen einen guten Eindruck und gibst den Menschen das Gefühl, dass du ihnen wirklich weiterhelfen kannst, so hast du gute Karten, dass die Leute gerne mehr über dich erfahren möchten und sich deshalb in deinem Emailverteiler eintragen. Achte bei deinen Werbeanzeigen darauf, dass du deine Zielgruppe so stark eingrenzen kannst, dass deine Conversion Rate, also die Interaktionsrate deiner Zielgruppe mit dem Post, möglichst hoch ausfällt – andernfalls wird deine Reichweite gedrosselt und deine Werbeanzeigen werden nur noch sehr selten ausgespielt.

Methode 4: Veranstalte Gewinnspiele und rufe deine Abonnenten auf, deine Inhalte zu teilen

Du beherzigst diese Tipps bereits und möchtest gerne zusätzliche Anregungen bekommen, um deine Emailliste zu erweitern? Dann könntest du bspw. ein Gewinnspiel auf Social Media erstellen und unter den Teilnahmebedingungen vermerken, dass der Gewinnspielpost geliket, kommentiert und geteilt werden muss, damit die Person am Gewinnspiel teilnehmen kann. Optional kannst du auch noch festlegen, dass die Person so und so viele Freunde unter dem Beitrag markieren muss. Auf diese Weise kannst du deine Reichweite drastisch erhöhen und die Aufmerksamkeit von Leuten erregen, die dich bisher noch nicht kannten.

Methode 5: Integriere einen Link auf deiner Website

Eine sehr simple, aber doch sinnvolle Methode, ist eine direkte Option für die Eintragung zu deinem Newsletter direkt auf der Website. So können sich Menschen, die auf deiner Website stöbern, bei Interesse direkt in deiner Liste eintragen, um in Zukunft informiert zu werden, was sich bei dir so tut. Es handelt sich hierbei um ein freiwilliges Angebot, das an diejenigen gerichtet ist, die dich gerne näher kennenlernen und die Entwicklung deiner Angebote mitverfolgen möchten. Vielleicht gibt es Menschen, die ein generelles Interesse an der Thematik haben und dich auch sehr sympathisch finden, bisher mit deinen angebotenen Leistungen bzw. Produkten noch nichts anfangen können und daher warten, bis du neue Dinge ankündigst. Auch kann es sein, dass die Leute ein wenig Bedenkzeit benötigen, um für sich zu entscheiden, ob sie bspw. einen Kurs von dir kaufen möchten. Durch eine Eintragung im Newsletter behalten sie dich im Hinterkopf und können deine Arbeit verfolgen, um so leichter eine finale Entscheidung treffen zu können.

Fazit

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie du deine Emailliste kontinuierlich erweitern kannst. Die effektivste Methode ist die, dass du deinen Interessenten kostenlose Angebote machst und sie sich im Gegenzug in deinen Newsletter eintragen. Am besten eignen sich hierfür Webinare oder auch ein kostenloses eBook. Zudem kannst du zielgerichtete Werbung auf diversen Social-Media-Kanälen schalten und so deine Reichweite erhöhen. Achte hierbei unbedingt darauf, dass du eine hohe Conversion Rate erzielst, denn ansonsten werden deine Anzeigen nicht mehr ausgespielt. Des Weiteren kannst du Gewinnspiele ins Leben rufen und deine Community für die Teilnahme zur Interaktion auffordern, um so noch mehr Menschen auf dich aufmerksam zu machen. Es empfiehlt sich generell immer, dass du eine Eintragungsoption auf deiner Website einbaust, um den Menschen, die auf deiner Seite stöbern, das Angebot zu machen, dich durch die Eintragung im Newsletter intensiver zu verfolgen.

Über den Autor:

Grigori Kalinski gilt im deutschsprachigen Raum als führender Coach im Bereich des Amazon Kindle Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren gern gesehener Gast in Talkshows und auf Seminaren. Seine Vision von einem besseren Leben führte ihn nach seinem abgebrochenen Studium auf den Amazon-Kindle-Markt. Mit geringem Aufwand konnte er bereits nach wenigen Wochen ein hohes passives Einkommen generieren. Heute gibt der Amazon-Kindle-Experte in Online-Seminaren und Einzel-Strategie-Gesprächen anderen Menschen sein wertvollstes Wissen an die Hand.

GHC GmbH Projectmanagement

Kommentar hinterlassen zu "Wie du dir eine große Emailliste aufbauen kannst"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.